Altweiber - Altweibersitzung und Mega-Party in Klein-Köln

Klein-Köln-Arena fest in Frauen-Hand. Ausgelassen feierten die "alten Weiber" in Klen-Köln. Zunächst brachte das Chaos Team, die Prinzengarde und die Traumtänzer auf der Altweibersitzung die Stimmung zum Kochen. Dann übernahm DJ Sanders die Regie und feierte eine Mega-Party mit den feierwütigen Gästen in der Klein-Köln-Arena.

 

weitere Fotos

Tombola am Rosensonntag mit vier Preiskrachern

Da im letzten Jahr der zweite Preis nicht abgeholt worden ist, geht dieser als Sonderpreis in die Tombola am kommenden Rosensonntag. Somit sind vier grandiose Preise in der Verlosung!

 

- ein Gutschein für eine frei wählbare AIDA-Kreuzfahrt für zwei Personen im Wert von 1350 €; Sponsoren: Feldkamp & Partner (Werner Kortbuß), ADS Drehservice (Matrin Woltering), tierärztliche Praxis Burkhard Kortbuß

 

- "Faszinierende Städte in Holland" - Delft, Den Haag, Seebad Scheveningen, Rotterdam und Utrecht vier Tage für zwei Personen im Wert von 940 €; Sponsor Fa. Boonk Reisen/Boka Tours

 

- "Mit Fa. Vöcker in den Sommer" - zwei Sonnenliegen, ein Beistelltisch und ein Stehtische für gemütliche Sommernächte - handmade by Fa. Vöcker im Wert von 800 €; Sponsor: Fa. Vöcker

 

- "Farbenspiel zwischen Weinherbst und Herbstwald" - Straßburg und Elsässer Weinstraße vier Tage für zwei Personen im Wert von 840 €; Sponsor Fa. Boonk Reisen/Boka Tours

 

Wir danken allen Sponsoren!

 

Senioren feiern Karneval in Klein-Köln

Jung gebliebene Jecken feierten einen stimmungsvollen und geselligen Karnevalsnachmittag in der im Festzelt auf dem Wüllener Festplatz . Dabei fuhr der Karnevalsverein Klein-Köln alles auf, was er zu bieten hatte.  
Nach Kaffee und Kuchen betrat das Dreigestirn Prinz Markus s II. (Herick), Prinzessin Sani I. (Dörken) und Mundschenk Michael (Dzietko) aus der Nachbarschaft "Neu Berlin" die Bühne. Der Moderator Thomas Osterhues präsentierte ein humorvolles Programm. Beim Auftritt André Hölscher, dem Bauern aus Kattenvenne, wurden die Lachmuskeln stark beansprucht. Ebenso groß war der Applaus für die Auftritte von Minigarde, blaue und rote Funken sowie der Prinzengarde. Bei den musikalischen Einlagen der Traumtänzer und der Big-Band LiveStyle konnte herzhaft gesungen und geschunkelt werden. 
Als älteste Besucher der Seniorengala wurden Maria Bußmann (85) und Herbert Böseler (86) mit dem Vereinsorden ausgezeichnet.
 

Galaabend 2020

Ganz Klein-Köln tanzt Samba!
 
Der Galaabend 2020 war nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch eine gewaltige Party! Acts wie Kay Scheffel und Duo Synergie sorgten mit ihren Einlage für Stimmung und brachten das Publikum in der Klein-Köln-Arena zum Staunen. Linus Hemker, bekannt aus "The voice of Germany" stellte Songs seines ersten Albums vor. Minigarde als Nussknacker und blaue Funken mit einem grandiosen Barbie-Girl Show-Tanz sowie rote Funken, Prinzengarde und das Tanz-Mariechen Elisa Oeing und die Big-Band "LiveStyle" sorgten für tolle Party-Stimmung. Brasilianisches Flair brachten die Samba-Tänzerinnen in ihren imposanten "Kostümen".
 

Jecke Gipfeltreffen - in Köln und in Düsseldorf

Die Klein-Kölner Tollitäten Prinz Markus II. (Herick), Prinzessin Sani I. (Dörken) und Mundschenk Michael (Dzietko) trafen mit Vertretern des Klein-Kölner Karnevalvereins auf das amtierende Kölner Dreigestirn.

 

Den Ausflug in die Domstadt werden die Wüllener Jecken sicher nicht vergessen. Der Karnevalsverein Klein-Köln hatte seine Beziehungen spielen lassen und ein Treffen mit dem Kölner Dreigestirn Prinz Christian II., Bauer Frank und Jungfrau Griet vereinbart. Das fand am Sonntagmorgen im Dorint Hotel, der sogenannten Hofburg, am Heumarkt statt. Die Einladung hatte Marco Hollekamp arrangiert, der aus Wüllen stammt und Leutnant der EhrenGarde der Stadt Köln sowie designierter Adjutant des Kölner Bauern ist. Dieser empfing die Karnevalisten aus dem Münsterland im Foyer des Hotels. 

Nach kurzer Wartezeit öffneten sich die Türen der Aufzüge und das Kölner Dreigestirn lief mit ihren Adjutanten auf. Der Vize-Präsident des Karnevalvereins Klein-Köln Thomas Osterhues eröffnete freudig die Begrüßung in der er erklärte, wie der Karneval ursprünglich nach Wüllen und es schließlich zu „Klein-Köln“ kam. Dass man in Wüllen nicht „Alaaf“ sondern „Helau“ ruft, bezeichnete Jungfrau Griet in feinstem kölschen Dialekt mit „Dat is euer Pesch!“. Der Vorsitzende Marco Schröder überreichte als Gastgeschenkt ein Replikat der Höstenpumpe, der einzigen „Schnapspumpe der Welt“. Außerdem wurden Sessionsorden und Prinzenorden verliehen. Nach einem Erinnerungsfoto der Vollblutkarnevalisten verabschiedete sich das Kölner Dreigestirn. „Wir fahren jetzt zuerst zu einer Benefizsitzung und haben dort unseren ersten Auftritt für heute. Danach geht es ohne Unterlass bis 0.30 Uhr mit Auftritten weiter!“, erklärte Prinz Christian II. mit vollem Elan.

Tags zuvor besuchten die Wüllener Karnevalisten die Große Kostümsitzung der EhrenGarde der Stadt Köln mit Auftritten der Höhner, Paveier, Brings, Querbeat und Guido Cantz.

Auf Einladung von Heike Wermer (Landtagsabgeordnete in NRW für das Münsterland) haben unser Dreigestirn mit unserem Vorsitzenden Marco Schröder und Vize-Präsident Thomas Osterhues den Düsseldorfer Landtag besucht. Auch das war sehr eindrucksvoll! 

Neue Uniformen für den Funkenclub

Unser Funkenclub freut sich über neue Uniformen. Die Sparkasse Westmünsterland und die Volksbank Gronau-Ahaus haben die Anschaffung der Kostüme mit insgesamt 5000 Euro unterstützt.

vielen Dank dafür. Der Funkenclub wurde im vergangen Herbst ins Leben gerufen und nun erhalten die Mitglieder, bestehend aus aktiven Frauen des Vereins, einheitliche Kostüme. Damit starten die Karnevalsfreunde in die Endphase der Session. Die Vorfreude ist groß beim Karnevalsverein und insbesondere bei den Mitgliedern des Funkenclubs.

 

Orden der Session 2019/20

Kartenverkauf für den Galaabend 2020 startet

Vize-Präsident Thomas Osterhues, der Moderator des Galaabends, freut sich auf Samstag, 15. Februar 2020. „In diesem Jahr haben wir eine ganz besondere Mischung aus Musik, Tanz, Show und Comedy zusammengestellt.“ Neben Tanz- und Showeinlagen vereinsinterner Akteure wird Kay Scheffel mit einer Mischung aus Visual- und Stand-Up Comedy das Publikum in der Klein-Köln-Arena begeistern. Der international prämierte Künstler kann auf zahlreiche TV-Auftritte zurückblicken. Das kann auch das "Duo Synergie" von sich behaupten. Die Kraftakrobaten aus Südafrika überzeugten bereits Dieter Bohlen und die restliche Jury beim Supertalent. "Natürlich haben wir auch die ein oder andere Überraschung mit dabei.", so Osterhues weiter. Die Big-Band "LiveStyle" sorgt neben einem Gala-Showblock vor und nach dem Programm für Partystimmung mit Live-Musik zum Mitsingen, Schunkeln und Tanzen.

Eintrittskarten für den Galaabend können bei Schatzmeister Christian Rotz, Butenweg 19, 48683 Ahaus, Mobil: 0172 1722340 erworben werden.

Kay Scheffel

Duo Synergie

Unsere Garden in der Session 2019/20

Rote Funken

Funkenmariechen

Prinzengarde

Blaue Funken

Minigarde

Prinz Markus II. und Prinzessin Sani I. regieren Klein-Köln

Pünktlich um 18.11 Uhr wurden auf der Höste die neuen Regenten begrüßt. Zunächst verabschiedeten sich die Klein-Kölner Jecken vom scheidenen Dreigestirn Prinz Werner II. (Kortbuß) Prinzessin Beatrix I. (Woltering) und Mundschenk Michael (Mauritz). Dann betraten die Regenten der neuen Session die karnevalistische Bühen. Prinz Markus II. (Herick), Prinzessin Sani I. (Dörken) und Mundschenk Michael (Dzietko) aus der Prinzennachbarschaft "Neu Berlin" regieren die Wüllener Narrenschar in der Session 2019/20. Nach der feierlichen Proklamation auf der Höste ging es zur großen Party im Saal "Hof zum Ahaus". Dort bescherte DJ Rossi den Jecken eine erste Karnevalssause.

 

Bilder der Proklamation

Wir starten die "Jecke Session" 2019/20

Karneval steht vor der Tür und der Karnevalsverein Klein-Köln lädt alle Jecken zum Mitfeiern ein. Eröffnet wird die Session am Samstag um 18.11 Uhr auf der Höste in Wüllen. Zunächst wird das scheidende Dreigestirn

Prinz Werner II. (Kortbuß), Prinzessin Beatrix I. (Woltering) und Mundschenk Michael (Mauritz) verabschiedet. Dann treten die Regenten der neuen Session ins karnevalistische Rampenlicht. Prinz Markus II. (Herick),
Prinzessin Sani I. (Dörken) und Mundschenk Michael (Dzietko) aus der Prinzennachbarschaft „Neu Berlin“ begrüßen erstmals die Klein-Kölner Jecken in vollem Ornat. Dabei führt Vize-Präsident Thomas Osterhues die

neuen Regenten in ihre Ämter ein. Dieser spannende Moment wird traditionell mit Schnaps aus der einzigen Schnapspumpe der Welt und dem Karnevalsschlager „So lange up de Höste“ gefeiert.


Weiter geht es dann mit der Proklamationsparty und DJ „Rossi“ im Saal „Hof zum Ahaus“. Der Eintritt ist frei.

 

Dreigestirn der Session 2019/20: Prinz Markus II. (Herick), Prinzessin Sani I. (Dörken) und

Mundschenk Michael (Dzietko) aus der Prinzennachbarschaft „Neu Berlin“