Dürfen wir vorstellen? 

Das Dreigestirn der Session 2023/24 steht fest. 

Endlich ist es soweit. Die Gerüchteküche in Wüllen brodelte den ganzen Sommer. Wer würde das Dreigestirn der neuen Session werden? Die Frage können wir nun beantworten. Wir freuen uns Prinz Tobias I. (Böing), Prinzessin Steffi I. (Böyer) und Mundschenk Markus (Neumann) aus der Prinzennachbarschaft Brüningskamp /Dullenkamp vorstellen zu dürfen. Das designierte Dreigestirn wird am 11.11. auf der Höste proklamiert. Anschließend findet in der Karnevalshalle die große Proklamationsparty statt. 

 

Wir freuen uns auf eine tolle Session! 

Save the dates

Alle Termine der Session 2023/24 jetzt im Jeckenkalender.

Mitgliederversammlung 2023

Auf der Mitgliederversammlung des Karnevalsvereins Klein-Köln Wüllen 1850 e.V. konnte der Vorsitzende Marco Schröder zahlreiche Mitglieder begrüßen. Dabei wurde auf die vergangene Session zurückgeblickt. Lana Bücker konnte von einer gesunden Kassenlage berichten. Gleichzeitig wurden die Weichen für die kommende Karnevalssession gestellt. Die Vorstandsmitglieder Stefan Edeler, Christian Holtkamp, Meiko Schulze Tenberge, Matthias Uschok und Theo Vöcking wurden in ihren Ämtern bestätigt. Lana Bücker wurde zur ersten Schatzmeisterin gewählt. Jens Böcker, Thomas Erning und Michael Haeske wurden erneut in den Elferrat gewählt. Als neue Mitglieder für den Elferrat erkor die Versammlung Jan Honvehlmann und Michel Woltering. Auch für den Funkenclub standen Wahlen an. Die Versammlung stimmte für Amtszeitsverlängerungen von Claudia Hackfort, Lydia Osterhues, Eva Pech und Sabrina van de Maat. Außerdem konnten erneut Stefanie Terhalle und Timm Neustein als Kassenprüfer gewonnen werden.  Das Dreigestirn der kommenden Session kommt aus der Nachbarschaft "Brüningskamp/Dullen Kamp". Es wird am Sonntag, 22. Oktober offiziell vorgestellt. Die Proklamation der neuen Regenten findet am Samstag, 11. November statt.

Rosenmontagszug 

Ein spektakulärer Rosenmontagszug liegt hinter uns. Tausende Jecken säumten die Straßen und bestaunten die bunten Farben und einfallsreichen Designs der Kostüme sowie die zahlreichen Prunk- und Motivwagen.

 

Bilder vom Rosenmontag 

Rosensonntag - Prinzenfrühschoppen

Auf dem Prinzenfrühschoppen am Rosensonntag wurden die Highlights der Session 2022/23 den Klein-Kölner Jecken präsentiert.

 

Zu den Bildern

Die Gewinner/in der Tombola

1. Preis

ein Gutschein für eine frei wählbare AIDA-Kreuzfahrt für zwei Personen im Wert von 1350 €

Sponsoren:

Feldkamp & Partner (Werner Kortbuß)

ADS Drehservice (Matrin Woltering)

tierärztliche Praxis Burkhard Kortbuß

2. Preis

ein Gutschein über ein frei wählbare Reise Bei Bonnk Reisen/Boka Tours  im Wert von 1000 €

Sponsor

Fa. Boonk Reisen/Boka Tours

3. Preis

65'' Smart TV von Hisense A7 Seriesr im Wert von 800 €

Sponsor: Ossendorf Stahlbau GmbH

Wir danken allen Teilnehmern/innen und allen Sponsoren der diesjährigen Tombola

Weiber stürmen Klein-Köln

Klein-Köln fest in Weiberhand. Ob Hoeste, Haus Kemper by Jecky's, Drebber's Partyzelt oder Klein-Köln-Arena. Party allenorts. Überall wurde getanzt, gelacht und gefeiert. 

 

Zu den Bilder 

Drei Gewinnkracher bei der Tombola am Rosensonntag

Drei grandiose Preise bei der Verlosung am Rosensonntag:

 

- ein Gutschein für eine frei wählbare AIDA-Kreuzfahrt für zwei Personen im Wert von 1350 €; Sponsoren: Feldkamp & Partner (Werner Kortbuß), ADS Drehservice (Matrin Woltering), tierärztliche Praxis Burkhard Kortbuß

 

- ein Gutschein über ein frei wählbare Reise Bei Bonnk Reisen/Boka Tours  im Wert von 1000 €; Sponsor Fa. Boonk Reisen/Boka Tours

 

- 65'' Smart TV von Hisense A7 Seriesr im Wert von 800 €; Sponsor: Ossendorf Stahlbau GmbH

 

Wir danken allen Sponsoren!

ACHTUNG: Wichtige Information zum Prinzenfrühschoppen

Der Eintrittfür den Prinzenfrühschoppen beträgt fünf Euro inkl. einem Los für die Tombola.Die für den Eintritt erforderlichen Bändchen sind am Sonntag ab 10 Uhr an der Tageskasse erhältlich und werden direkt anglegt. Dabei findet eine Alterskontrolle statt. Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren erhalten ein gesondertes Bändchen. Besucher unter 16 Jahren erhalten kein Bändchen und zahlen keinen Eintritt. Der Altersnachweis kann auch durch den Sicherheitsdienst erfolgen.

Klein-Kölner Büttnachmittag

Am vergangenen Sonntag fand erstmals in Klein-Köln ein Büttnachmittag mit Senioren und Kindern statt. Veranstalter war die Wüllener Seniorengemeinschaft in Zusammenarbeit mit dem Karnevalsverein "Klein-Köln". Der Nachmittag fand in der Klein-Köln-Arena statt und begann mit einer Begrüßung durch den Vorsitzenden der Seniorengemeinschaft Josef Boyer, der alle Anwesenden herzlich willkommen hieß. Anschließend trat der Karnevalsverein "Klein-Köln" auf und sorgte mit Tanz, Gesang und einer Büttenrede von Elfriede Schulze-Piepenbrink für eine ausgelassene Karnevalsstimmung unter den zahlreichen Gästen.

Insgesamt war der erste Bütten-Nachmittag mit Senioren und Kindern ein voller Erfolg. Die Seniorengemeinschaft und der Karnevalsverein "Klein-Köln" haben mit dieser Veranstaltung eine gelungene Brücke zwischen den Generationen geschlagen und einen unvergesslichen Nachmittag für alle Beteiligten geschaffen. "Dies war die erste Veranstaltung dieser Art und wir sind sicher, dass sie aufgrund der überaus guten Resonanz und positiven Rückmeldungen in Zukunft wiederholt werden wird. Wir sammeln bereits Ideen für das kommende Jahr, um sicherzustellen, dass sie noch besser wird.", so Präsident Thomas Osterhues vom Karnevalsverein „Klein-Köln“.

 

weitere Bilder

Tolle Show - grandiose Stimmung auf dem Galaabend 2023

Die Gala 2023 liegt hinter uns. Die  Klein-Köln-Arena bebte. Grund dafür waren insbesondere die Auftritte unserer Garden, die externen Künstler Kai Eikermann und Jan Ohle sowie der Gesanspart von Matthias Uschok. Vor allem aber brachte die Big-Band "LiveStyle" mit ihrem 80er-Jahre Showblock die Stimmung zum Überschäumen. 

 

weitere Bilder

Tombola beim Prinzenfrühschoppen

Auf der Tombola bei Prinzenfühschoppen am Sonntag, 19.02.2023, gibt es drei Hauptpreise. 

 

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und wünschen allen Loskäufern viel Glück!

Gipfeltreffen der Dreigestirne aus Köln und Klein-Köln

Am Wochenende fand in der Karnevalshochburg Köln ein besonderer Termin statt. Eine Abordnung des Karnevalsvereins Klein-Köln Wüllen 1850 e.V. hatte die Ehre, das Kölner Dreigestirn Prinz Boris I., Jungfrau Agrippina und Bauer Marco samt Entourage in der Hofburg, dem Dorint Hotel am Heumarkt zu treffen. Dabei wurde vor allem das Klein-Kölner Dreigestirn Prinz Rudolf I. (Hemling), Prinzessin Anne II. (Fedder) und Mundschenk Ralf (Upgang) ganz besonders herzlich von ihren Amtskollegen empfangen. Nach Austausch von Orden und kleinen Präsenten unterhielten sich die Jecken über die Karnevalstraditionen in Köln sowie Wüllen und darüber, wie der Karneval im Münsterland gefeiert wird. Es war auch ein besonderer Moment für Marco Hollekamp, dem Adjutanten des Bauern vom Kölner Dreigestirn. Er konnte das Gipfeltreffen zwischen den Regenten der Stadt Köln und dem Klein-Kölner Dreigestirn organisieren und freute sich bekannte Gesichter aus dem Karneval in seiner Heimat zu sehen. Im Anschluss an das Treffen fand ein Altstadtrundgang, ein Besuch der Kostümsitzung "Rubbedidupp“ im großen Sartory-Saal und abschießend die jecke Midnight-Party in der Hofburg statt. Nach einer kurzen Nacht und mit vielen Inspirationen für den eigenen Karneval im Gepäck traten die Wüllener Karnevalisten die Heimreise am Folgetag. 

Die Orden in dieser Session

Sessionsorden

Prinzenorden

Unsere Garden und das Tanzmariechen der Session 2022/23

Kükengarde

Blaue Funken

Tanzmariechen

Rote Funken

Prinzengarde

Start in die Session 2022/23

Mit einer rauschenden Party in unserer Karnevalshalle sind wir am 11.11. in die fünfte Jahreszeit gestartet. Zuvor stand allerdings die Verabschiedung des alten Dreigestirns Prinz David I. (Orthaus), Prinzessin Lydia I. (Osterhues) und Mundschenk Guido (Mauritz) sowie die Proklamation der neuen Regenten Prinz Rudolf I. (Hemling), Prinzessin Anne II. (Fedder) und Mundschenk Ralf (Upgang) aus der Nachbarschaft "Dicken End" auf der Wüllener Höste statt. 

 

weitere Bilder

Proklamation des neuen Dreigestirns

Endlich wieder Karneval: Wir freuen uns auf eine reguläre Session. Coronabedingt konnte Karneval in den letzten beiden Jahren wenn überhaupt nur sehr eingeschränkt gefeiert werden. Doch nun sind die Vorzeichen besser und so planen wir eine Rückkehr zu den bekannten Feierlichkeiten. Der Neustart beginnt am 11.11. mit der Proklamation des neuen Dreigestirns. Nach den Entbehrungen der letzten Jahre ist die Vorfreude bei den Jecken riesig.

Eröffnet wird die Session am Freitag, 11.11. um 18.11 Uhr auf der Höste in
Wüllen. Zunächst wird das scheidende Dreigestirn Prinz David I. (Orthaus),
Prinzessin Lydia I. (Osterhues) und Mundschenk Guido (Mauritz) gebührend verabschiedet. Dann treten Prinz Rudolf I. (Hemling), Prinzessin Anne II. (Fedder) und Mundschenk Ralf (Upgang) erstmals ins karnevalistische Rampenlicht. Das Trio stammt aus der Prinzennachbarschaft „Dicken End“.
Unter den Klängen des Wüllener Musikvereins ziehen die Jecken dann zur
Karnevalshalle. Dort geht es mit der Proklamationsparty und DJ „Rossi“
weiter. Der Eintritt ist frei.

Vorstellung des Dreigestirns 2022/23

Kurz vor dem Start der neuen Session hat der Karnevalsverein Klein-Köln zur Vorstellung des neuen Dreigestirns eingeladen. Unser erster Vorsitzende Marco Schröder begrüßte neben dem noch amtierenden Dreigestirn Prinz David I. (Orthaus), Prinzessin Lydia I. (Osterhues) und Mundschenk Guido (Mauritz) auch die neue Prinzennachbarschaft "Dicken End" sowie zahlreiche interessierte Jecken. Schließlich bat er die Vorsitzende der Nachbarschaft "Dicken End" an das Mikrofon. Sie verkündete, dass ihre Nachbarschaft Rudolf Hemling als der Prinz für die Session 2022/23 auserkoren hat. Danach gab sie das Mikrofon an den zukünftigen Prinzen weiter. Dieser rief Anne Fedder als seine designierte Prinzessin und Ralf Upgang als kommenden Mundschenk aus. Als sich das Trio zu der Wahl bekannte, wurde ihnen erstmals der offizielle Titel sowie die Insignien der Regentschaft Zepter, Krönchen und Kelch übertragen.
Klein-Köln wird in der Session 2022/23 vom Dreigestirn Prinz Rudolf I. (Hemling), Prinzessin Anne II. (Fedder) und Mundschenk Ralf (Upgang) regiert. 

Anmeldung Rosenmontagszug 2024

v.l. Prinzessin Steffi I. (Böyer), Prinz Tobias I. (Böing), Mundschenk Markus (Neumann) aus der Nachbarschaft Brüningskamp/Dullen Kamp

Klein-Köln auf Facebook

Klein-Köln-App

Seite übersetzen

Druckversion | Sitemap
© Karnevalsverein Klein-Köln Wüllen 1850 e.V.